IT-Recht

IT-Recht ist ein recht junges Rechtsgebiet. Als digital natives ist unser IT-Team mit dem Internet als erste Generation groß geworden und hat daher ein grundlegendes Verständnis für die Materie. IT-Recht verlangt zudem Kenntnisse in der Technik. Recht und Technik sind insbesondere in der Informationstechnologie eng miteinander verzahnt. Nicht zuletzt die neuen Regelungen im Datenschutzrecht (Datenschutzgrundverordnung) haben dem IT-Recht zu einer besonders aktuellen Bedeutung verholfen.

Wir verbinden die Erfahrungen aus der Automobilwirtschaft mit den neuesten Trends der Software-Entwicklung und arbeiten innovativ mit Baukastensystem und Sprints bei der Erstellung Ihrer Dokumente; dies gibt Ihnen einen verlässlichen Zeit- und Kostenrahmen. Im IT-Recht beraten wir gestaltend und vor Gericht alle Facetten der Neuen Medien.

Zu unseren Tätigkeiten gehören insbesondere:

IT-Recht

  • Beratung und Verhandlung von IT-Verträgen
  • Softwareerstellungsverträge
  • Softwareanpassungsverträge (Customization)
  • Softwarewartungsverträge (SLA – Service Level Agreements)
  • Data Storage / Hosting (Rechenzentrums-Verträge)
  • Verträge mit Netzanbietern (Provider-Verträge)
  • Recht der Telemedien (einschließlich der Fragen der Haftung von Anbietern)

Datenschutzrecht

  • Erstellung von Datenschutzkonzepten für Unternehmen
  • Datenschutzerklärungen für Websites
  • Erstellung und Verhandlung von Auftragsverarbeitungsverträgen (AVV)
  • Beratung von intern bestellten Datenschutzbeauftragten
  • Vertretung gegenüber den Datenschutzbehörden in Bußgeldverfahren
  • Beratung bei Auskunfts- und Löschungsanfragen
  • Beratung beim Datentransfer ins Ausland (EU-Standardvertragsklauseln)
  • Beratung bei den Implikationen des Cloud Act bei Nutzung amerikanischer Dienstleister

E-Commerce

  • Beratung von Online-Shops im Tagesgeschäft (ausgelagerte Rechtsabteilung)
  • Erstellung moderner AGB, Kundeninformationen, Widerrufsrecht, Impressum für Online-Shops und eBay-/Amazon-Händler und Implementierung
  • Beratung zu allen Fragen der Preisangaben (Werbung mit Streichpreise, Räumungsverkäufen und Aktionen, )
  • Beratung bei umweltrechtlichen Fragen (REACH, RoHS, BatterieG, Stiftung EAR, Verpackung), insbesondere bei der Einführung von neuen Produkten
  • Kaufrecht, einschließlich aller Fragen rund um Gewährleistung und Garantie sowie Produkthaftung
  • Widerrufsrecht, einschließlich Grundsatzverfahren bis zum Europäischen Gerichtshof (EuGH)
  • Gerichtliche Vertretung von Online-Händlern bei allen vorgenannten Fragen

Digitalisierung und Industrie 4.0

  • Vertragliche Gestaltung bei Implementierung neuer Technologien
  • Beratung von IoT-Anbietern
  • Beratung von neuen Geschäftsmodellen mit artificial intelligence / künstliche Intelligenz (AI/KI)
  • Vertragliche Gestaltung bei selbstlernenden Algorithmen
  • Haftungsvereinbarungen im Bereich selbstgesteuerter Fahrzeuge

Social Media

  • Werbekampagnen über Social Media
  • Facebook Fan-Pages
  • Influencer-Marketing

E-Food

  • Beratung zu allen Fragen des Online-Handels mit Lebensmitteln
  • Beratung zu den Anforderungen der EU-Lebensmittelinformationsverordnung (Kennzeichnung, Pflichtangaben, Allergene, Herkunftsangaben)
  • Beratung zu Health Claims, Novel Food, Food Labeling
  • Schlichtung bei der Auseinandersetzung mit Behörden
  • Gerichtliche Vertretung in den vorgenannten Fällen

Hier ist ein lesenswerter Beitrag zu den rechtlichen Aspekten bei großen Online-Projekten:
BS PAYONE: "Die 7 elementaren Aspekte aus juristischer Sicht bei großen Online-Projekten"

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Felix Buchmann

Kontakt

Büro Stuttgart
Tel: +49 711 953 382 0
E-Mail: buchmann@quack.legal

Weitere Ansprechpartner

Anna-Lena Hoffmann