Norbert H. Quack

Rechtsanwalt und Notar a.D. | Partner

Büro Stuttgart
Tel: +49 711 953 382 0
E-Mail:  quack@quack.legal

Tätigkeitsbereiche

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch (Umgangssprache)

 

Assistentin

Petra Strohmaier
Tel: +49 711 95 33 82 17

Tätigkeit

Die berufliche Tätigkeit von Norbert H. Quack ist seit mehr als vier Jahrzehnten auf die rechtliche Beratung von mittelständischen Unternehmen samt ihren Eignern und Familien konzentriert. Hierbei geht es immer wieder um die Ausgewogenheit und vor allem um die Zukunftsfähigkeit der gesellschaftsrechtlichen Struktur des Unternehmens. Das Verhältnis der Eigner untereinander ist ebenso zu gestalten wie ihr Verhältnis zur Geschäftsführung sowie zu möglichen und häufig anzutreffenden Organen wie einem Aufsichtsrat, Beirat oder dergleichen. Rechtssicherheit zur Streitvermeidung, Generationenwechsel und Nachfolgefragen sowie Regeln zur Beilegung von Meinungsverschiedenheiten sind wesentlicher Bestandteil der Beratungsaufgaben. Die unternehmerische Perspektive ist stets ein besonderes Anliegen.

Zu diesen Aufgaben zählt auch die rechtliche Umsetzung etwa gebotener Anpassungen des verfolgten Geschäftsmodells. Hier steht einerseits das interne Wachstum durch Bündelung von Kräften im Raum, auch durch Gründung von Gemeinschaftsunternehmen mit Partnern und die Veräußerung von Tochtergesellschaften oder einzelnen Betrieben. Diese Fokussierung der Aktivitäten geht in zeitlichen Abständen auch mit einer rechtlichen und organisatorischen Neuordnung der Unternehmensgruppe einher. Andererseits wird externes Wachstum durch Erwerb neuer Unternehmenseinheiten geschaffen. Diese M&A-Aktivitäten erstrecken sich oftmals auf komplexe Maßnahmen nach dem Umwandlungsrecht. Abgesehen von der Vorbereitung eines solchen Erwerbsvorgangs durch Prüfung von Fragen aus dem Kartell-, Arbeits-, Marken- und Patentrecht und weiterer unternehmensspezifischer Fragen durch eine Due Diligence steht das Aushandeln des Unternehmenskaufvertrages im Mittelpunkt. 

In den letzten zehn Jahren befaßte sich Norbert H. Quack aufgrund besonderer Mandatssituationen zusätzlich mit Rechtsfragen aus dem Recht der Beaufsichtigung von Unternehmen der Finanzbranche mit Schwerpunkten im Bereich des Rechnungswesens einschließlich IFRS, des Risikomanagements und des Zahlungsverkehrs von Kredit- und Zahlungsistituten.

Bis zur Erreichung der gesetzlichen Altersgrenze im Jahr 2017 war Norbert H. Quack als Notar tätig. Auch hier lag sein Schwerpunkt im Bereich des Gesellschaftsrechts. Ein weiterer Schwerpunkt bildete das Erbrecht mit der Gestaltung von Unternehmertestamenten, Erbverträgen und Verträgen zu einer vorweggenommenen Erbfolge.

In vielen Fällen ging und geht die Beratungstätigkeit mit einer Mitwirkung in Aufsichtsräten und ähnlichen Unternehmensgremien einher. Abgesehen von der Kontrollfunktion solcher Gremien steht die Beratung von Geschäftsführung und Gesellschafterversammlung im Mittelpunkt und zwar stets aus der unternehmerischen Sicht und geleitet vom Unternehmensinteresse. Für den Anwalt eine deutliche und auch besonders hilfreiche Erweiterung der Perspektive und des Erfahrungsschatzes.

Vita

Norbert H. Quack ist 1947 in Mönchengladbach-Rheydt geboren. Er besuchte das Gymnasium Odenkirchen und machte dort im Jahr 1966 das Abitur. Zuvor verbrachte er ein Jahr als Austauschschüler in den USA. Er studierte Jura in München und Bonn; die Erste Juristische Staatsprüfung legte er im Sommer 1970 ab. Es folgte eine zweijährige Tätigkeit im väterlichen Unternehmen, ehe er in Düsseldorf sein Referendariat antrat und 1975 die Zweite Juristische Staatsprüfung ablegte. 

Während der Referendarzeit erfolgte eine Mitarbeit in der wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Anwaltskanzlei Vetter, Schlenger, Schindler & Jacobson/Düsseldorf, für die er dann auch nach seiner Anwaltszulassung im August 1975 tätig war. 1977 wechselte er nach Stuttgart zu Jauch & Sigle & Partner und wurde dort 1980 Partner. Nach Spaltung der Sozietät blieb er in Stuttgart und gründete im Jahr 1982 eine eigene Kanzlei, die bis zum 31.12.2018 unter Quack, Gutterer & Partner firmiert, 1990 erfolgte die Eröffnung einer weiteren Kanzlei in Dresden. Anfang 1999 wurde er zum Notar ernannt; das Amt endete mit Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze im Jahr 2017. 

Norbert H. Quack ist Gründungspartner bei BSB Quack Gutterer seit 2019.

Veröffentlichungen

Siehe Publikationen

Mitgliedschaften und Ehrenämter

  • Rechtsanwaltskammer Stuttgart
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Rotary Club Stuttgart-Wildpark
  • Vorstand der Speidel-Stiftung
  • Honorarkonsul der Republik Sri Lanka